Fremdenverkehrsverein Mieste

Permalink

0

Ein Traditionszimmer feiert Geburtstag

Am 4. November 2011 wurde das Traditionszimmer im eigens dafür ausgebauten Dachgeschoss in der Touristinformation des Fremdenverkehrsvereins feierlich eröffnet. Aus diesem Anlass hatte sich der Vorstand und einige Vereinsmitglieder am 13. November zu einer kleinen Feierstunde getroffen und als Gast Herrn Helmut Friedrich, dem Herausgeber des Gardelegener Stadtspiegels eingeladen.

Die Ausstellung im Traditionszimmer zeigt ein Stück Heimatgeschichte. Neben Schautafeln über den Verein oder ehemals ortsansässige Firmen reihen sich alte Möbel und Gebrauchsgegenstände, die nur darauf warten alte Erinnerungen zu wecken oder von unseren Kindern ganz neu entdeckt zu werden.

Die jüngere Generation hat hier die Möglichkeit viel über ihr Heimatort zu erfahren oder im Rahmen von Projekten an der Gestaltung des Traditionszimmer selber mit zu wirken, wie man an der umfangreichen Arbeit der Schüler aus der Sekundarschule zu den ehemaligen Betrieben des Asbestwerks und der Handelsorganisation sehen kann.

Über die alte Schreibmaschine mag die Jugend im Zeitalter von Handy und Computer vielleicht schmunzeln, aber wie wäre es mal mit Probeschreiben. Und die Chronik der Miester Senioren zeigt wie abwechslungsreich das Leben auch als Rentner sein kann. Seit einigen Wochen steht hier als neues Ausstellungsstück die alte Holzschulbank der Tarnefitzer Dorfschule und passend dazu kann in Schulheften, Büchern und in der Sichauer Dorfschulchronik geblättert werden. War die Schulzeit nicht schön…?

Besuchen Sie das Traditionszimmer doch auch einmal. Vielleicht stöbern Sie ja vorher auch noch auf dem eigenen Dachboden herum und es findet sich sogar in einer längst vergessenen Ecke ein kleines Geschenk für das Geburtstagskind.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.